Post Click Tracking

Damit kann erfasst werden, was der Besucher nach dem Klick auf einen Sucheintrag auf der Website des Werbenden macht. Typischerweise werden Transaktionen gemessen, z.B.: er kauft ein (inkl. Umsatz und Stückzahl), bestellt einen Newsletter, stellt eine Anfrage, etc. Dabei kann zwischen sessionbasiertem Tracking und Cookie-Tracking unterschieden werden: Bei sessionbasiertem Tracking wird nur erfasst, was der Besucher innerhalb dieses Visits macht. Schließt er das Browserfenster, oder die Session geht nach einem Zeitraum ohne Eingabe (TimeOut) verloren, wird die Transaktion nicht mehr diesem Suchmaschinen-Besucher zugerechnet. Bei Cookie-Tracking kann durch Verwendung von permanenten Cookies z.B. auch erfasst werden, wenn der Suchmaschinen-Besucher einen Tag später ein Produkt kauft. Dieser Zeitraum für Delayed Conversions wird in der Regel auf 30 Tage festgesetzt. Sinnvollerweise sollte das Post Click Tracking nicht nur auf Suchmaschinen-Ebene, sondern auch auf Kampagnen- und Suchbegriffs-Ebene geschehen, um somit das Suchmaschinen-Marketing zu optimieren.

 
addthis.combluedot.usdel.icio.usdigg.comgoogle.comMister WongYiggIt